Sie wissen von wem der Spruch stammt? Klar, Baumarktkette PRAKTIKER . Für mich sind die Aussagen „Geiz ist geil“ und „20 Prozent auf alles – außer Tiernahrung“ die dümmsten Sprüche überhaupt.

Gerade am Beispiel von PRAKTIKER sehen Sie, wie dieses Unternehmen mit diesem albernen Spruch Umsatz, Gewinn und den Aktienkurs nach unten gedrückt hat. Denn mit diesem Spruch hat sich das Unternehmen „eine Horde von Schnäppchenjägern herangezogen“ schreibt das Manager Magazin in der Ausgabe 2/2011.

Hier kommen die Zahlen:

Umsatz 2005: 3034 Millionen Euro – Jahresüberschuss 77,6 Millionen Euro

Umsatz 2006: 3162 Millionen Euro – Jahresüberschuss 84,1 Millionen Euro

Umsatz 2007: 3945 Millionen Euro – Jahresüberschuss 7,20 Millionen Euro

Umsatz 2008: 3907 Millionen Euro – Jahresüberschuss 4,40 Millionen Euro

Umsatz 2009: 3663 Millionen Euro – Verlust 9,30 Millionen Euro

Umsatz 2010: 3450 Millionen Euro – voraussichtlich auch Verlust

Parallel dazu rauschte der Aktienkurs von ca 34 Euro in 2007 auf heute 7,80 Euro.

Die Aktion wurde 2003 von dem zuständigen Vorstand Werner (gelernter Metzger) erfunden und sollte nur drei Jahre laufen. Es war anscheinend für ihn eine geniale Idee: Preiskampf ist der einzige Weg, die Firma PRAKTIKER im Markt zu positionieren. „Weil“ so schreibt das Magazin weiter „der Umsatz in den nachlassfreien Zeiten stockte, griff der Vorstand immer öfter zur Droge Rabatt. Das brachte zwar Geschäft, kostete aber Gewinn.“

PRAKTIKER ist ein warnendes Beispiel für alle Verkäufer, über den Preis zu verkaufen. Was mich nur wundert: Warum wurde der Verantwortliche noch nicht gefeuert?