Daily Archives: 2. September 2010

Der Tod bei/mit Powerpoint oder Death by Powerpoint

Außerdem müssten Trainer und Teilnehmer lernen, auf den Punkt zu kommen, damit die fünf Stunden Training nicht zerredet werden. Mein Tipp dazu: Gerade in Halbtagestrainings ist es sinnvoll. mit der japanischen Präsentationsform Pecha Kucha zu arbeiten. Ein Redner zeigt maximal 20 Bilder und darf jedes nur 20 Sekunden lang kommentieren. Nach sechs Minuten und

von |September 2nd, 2010|Allgemein|0 Kommentare

Wie viel bleibt vom Seminar/Workshop hängen?

Untersuchungen zeigen, dass 87 Prozent der gelieferten Informationen in Seminaren und Workshops bereits nach 30 Tagen versickern. Somit geht die Lernkurve gegen Null - und das nach einem Monat. Wie stelle ich sicher, dass das Erlernte langfristig haften bleibt? 1. Einen Trainer einsetzen, der das Thema VERKAUFEN von der Pike auf erlernt hat.

von |September 2nd, 2010|Allgemein, Verkaufstraining|0 Kommentare