Das Internet-Rabattportal Groupon verschiebt den Börsengang auf unbestimmte Zeit. Als einer der Gründe wird angeführt, dass Anleger mittlerweile Zweifel am Erfolg dieses Geschäftsfmodells haben. Groupon wurde 2008 in den USA gegründet und legte einen fulminanten Start hin. Groupon verkauft Gutscheine für den verbilligten Einkauf von Produkten und Dienstleistungen: vom Friseurbesuch bis hin zur Flusskreuzfahrt auf dem Rhein. Mittlerweile hat Groupon weltweit hunderte von Nachahmern gefunden.