Bettina Steffen, Chefredakteurin „Verkauf & Vertrieb inside“ schreibt dazu in Ihrem Newsletter:

Die 3 häufigsten Fehler im Umgang mit iPads – und wie Sie sie vermeiden

Immer häufiger kommen iPads statt Laptops für Präsentationen beim Kunden zum Einsatz. Doch Achtung: 3 Fehler sind in der Praxis beim Einsatz von iPads zu beobachten:

1. Gesprächspartner aus den Augen verlieren

Wenn der Gesprächspartner nur auf den Bildschirm schaut, kann der Verkäufer schnell den Blickkontakt und die Verbindung zum Kunden verlieren.

2. Beschäftigung mit dem Gerät statt mit dem Kunden

Nur im Umgang mit dem iPad (bzw. der Verkaufs-App) geschulte Verkäufer sollten so ein Gerät nutzen. Der Verkäufer soll sich mit dem Kunden, nicht mit der Technik beschäftigen. Deshalb: Kein Einsatz ohne Training.

3. Den Vorteil nicht herausarbeiten

Die entscheidende Frage lautet: Welchen Zusatznutzen hat der Kunde davon, dass der Vertriebler das Gespräch mit dem Gerät führt? Auch die Konkurrenz nutzt es ja. Wo also ist der Zusatznutzen? Den gilt es zu erarbeiten!

(Quelle: Verkauf & Vertrieb inside vom 20.12.2010)