Spielerisch lernen mit Sales-Cards

 

 

Fachmagazin salesprofi: „…. bis zu 20% Wissen nehmen die Teilnehmer aus den Trainings mit – das reicht in Zukunft nicht mehr aus. Neue Fertigkeiten und Fähigkeiten müssen konsequent am Arbeitsplatz trainiert werden.“

DER SPIEGEL: „Konventionelles Präsenztraining ist nicht mehr der alleinige Angebotskanal. Viele Unternehmen experimentieren zurzeit mit alternativen Unterrichtsformen. Immer mehr Mitarbeiter wollen am Arbeitsplatz lernen, genau dann, wenn der Wissensbedarf auftritt.“

manager magazin: „Wer die Berater zur Umsetzung Ihrer Vorschläge verpflichtet, erzielt bessere Ergebnisse.“

  • Wenn aber nur 10-20% von dem hängen bleiben, was in den Seminaren vermittelt wird,
  • wenn jedes 4. Veränderungsprojekt im Unternehmen versandet – 70% der Reengineering-Anwender verbesserten weder Wachstum noch Gewinn (vielen ging es schlechter als vorher),
  • wenn 4 von 10 Unternehmen nicht einmal 60% der angestrebten Ziele erreichen,
  • wenn 1/3 der Mitarbeiter bereits innerlich gekündigt haben,
  • wenn 70% der Probleme im kommunikativen Bereich liegen,
  • wenn nur 20% der Verkäufer 80% des Umsatzes erzielen – was machen die restlichen 80% der Verkäufer

WAS IST JETZT ZU TUN?

Die Bedeutung lediglich erworbenen Wissens tritt in den Hintergrund. Bedeutender ist das, was die Menschen davon im täglichen Arbeitsprozess produktiv anwenden.

Das heißt, sich in Feedbackschleifen zu verbessern, offen zu sein und selbstbewusst mit Fehlern umzugehen. Aus Fehlern lernen ist die Herausforderung der künftigen Seminarteilnehmer.

Mitarbeiter lernen immer weniger in Seminarräumen, weit weg von der täglichen Arbeitssituation. Sie lernen direkt am Arbeitsplatz und verbessern so kontinuierlich ihre Leistungen im Team.

Mitarbeiter werden zu Team-Playern, in dem sie erkennen, dass sich in unserer arbeitsteiligen Welt nur der entwickelt, der sein Wissen mit anderen teilt.

Die Zukunft heißt WERNERS Quadro:

Verkaufstraining
plus Coaching am Arbeitsplatz
plus Team5-Dialog
plus Sales-Cards.

Mit diesem 4-stufigen Erfolgspaket ist gewährleistet, dass die Mitarbeiter sich kontinuierlich verbessern. Vertriebsmitarbeiter erreichen mehr Termine, mehr Aufträge, sind in Preisgesprächen erfolgreicher und reduzieren die Anzahl der verloren gegangenen Aufträge.

Was ist nun Sales-Cards?

Das Spiel um mehr Wissen im Verkauf: Mehr Termine. Mehr profitable Aufträge.

Ein Verkaufstraining bedeutet noch lange nicht, dass Ihre Verkäufer plötzlich zu den Topp-20%-Verkäufern gehören. Erst das richtige Training plus Coaching am Arbeitsplatz plus Sales-Cards sichern langfristig den Erfolg Ihres Vertriebsteams ab.

Spielrunde in jedem Vertriebsmeeting max. 30 Minuten und danach weiß jeder Teilnehmer genau, wo sein Verbesserungspotential liegt. So entwickeln Sie Verkäufer zu Topp-20%-Verkäufer.

Das Spiel dreht sich um alle Stufen des Verkaufsprozesses und beinhaltet die Themen: Beziehungsaufbau, persönliche Ja!-Einstellung im Verkauf, Vorteil-/NUTZENargumentation, Einwandbehandlung, Fragetechniken, Bedarfsanalyse, Preisgespräche, Abschlusstechniken, Empfehlungsgeschäft, emotionales Verkaufen, Akquisition, Körpersprache, Psychologie im Verkauf, Telefonleitfäden etc.

Anwendungsbeispiel: Im Vertriebsmeeting zieht jeder Verkäufer eine Fragekarte und beantwortet diese. Der Moderator überprüft die Antwort auf Richtigkeit und macht einen Kurzeintrag im Ergebnisbogen. Dadurch wird sicher gestellt, dass immer wieder neue Karten gezogen werden und alle Punkte des Verkaufsprozesses kontinuierlich trainiert werden. Das System ist methodisch-didaktisch aufbereitet und beinhaltet suggestive Sprachmuster.

Ihr Nutzen:

  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess in den Bereichen Vertrieb und Kommunikation
  • professionelles Auftreten der Mitarbeiter bei Interessenten und Kunden
  • Mehr Kundenempfehlungen durch begeisterte Kunden
  • Reduzierung des Verkaufsprozesses durch den Einsatz suggestiver Sprachmuster
  • Zufriedene und motivierte Mitarbeiter, die ihre Ziele zu mehr als 100% erfüllen
  • Lernen mit Spaß und Freude.

Basis-Ausstattung: DIN A4-Ordner mit 10 Frage- und 10 Antwortkarten und Ergebnisbogen pro Teilnehmer. Weitere Spielkarten werden einmal im Quartal mit neuen Themen verschickt.

Gesamtumfang des Trainingsprogramms: 52 Frage- und 52 Antwortkarten.

Sales-Cards: der kontinuierliche Verbesserungsprozess im Verkauf!

Ihre Bestellung schreiben Sie per Mail an: werner@wernerhahn.de