Hatten Sie Ihr Geschäft damals gegründet, weil Sie Talent hatten, mit Begeisterung bei der Sache waren, über besondere Erfahrungen verfügten, besonders begabt waren und weniger weil Sie das Verkaufen liebten? Irgendwann haben Sie festgestellt, dass Sie Verkaufen müssen, um ein profitables Geschäft zu führen. Ob Sie das Verkaufen lieben oder nicht – nur Verkaufen führt zu Umsätzen. Viele Firmeninhaber und Selbständige wissen zu wenig über Verkaufsmethodik und haben auch nie ein Verkaufstraining besucht.

Die Wahrheit ist, dass Verkaufen sehr viel Spaß machen kann. Sie müssen nur verstehen, dass es um die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Kunden geht und nicht um Ihre egoistischen Belange: den Abschluss und Provision!

Hier gebe ich Ihnen fünf Tipps, wie Sie mit ganzem Herzen verkaufen und nicht mit dem Verstand:

Tipp #1:

Wissen Sie, wer Ihr idealer Kunde ist? Wie unterstützen Sie den idealen Kunden? Wie helfen Sie dem Kunden, seine Ziele zu erreichen? Wie gerne werden Sie mit diesen Kunden zusammenarbeiten? Das sind die Personen, mit denen Sie auf einer Ebene schwingen und Sie so leicht Kontakt aufbauen.

Tipp #2:

Nehmen Sie sich Zeit für den Aufbau einer persönlichen Beziehung zu Ihren Kunden und Interessenten. Wir Menschen denken logisch, doch wir handeln emotional. Wenn die Beziehung langsam wächst und Vertrauen aufgebaut wird (die Basis für Vertrauen ist immer die WAHRHEIT), werden Sie möglicherweise Verkaufsabschlüsse tätigen.

Tipp #3:

Stellen Sie viele offene Fragen und lassen Sie Ihren Gesprächspartner in Ruhe aussprechen. Nur so hören Sie heraus, wo und wann in welchen Bereichen Ihre Unterstützung gefragt ist. Wichtig ist nach jeder Ihrer Frage: aktiv hinhören!

Tipp #4:

Sagen Sie immer die Wahrheit und bieten Sie Lösungen an, die Ihren Kunden und Interessenten zu den gesteckten Zielen führen. Seien Sie kreativ und authentisch – und denken Sie weniger an den schnellen Abschluss und an die schnelle Provision.

Tipp #5:

Bringen Sie Ihre besonderen Zugaben ins Spiel. Bieten Sie dazu gratis Ihr spezielles Wissen und Ihre Erfahrungen an. Das wirkt sich besonders positiv auf die Menschen aus, die von Ihrem Wissen partizipieren. So lernen Ihre Gesprächspartner Sie besser kennen. Zusätzlich ist es eine gute Gelegenheit, mit Ihrem Wissen zu glänzen – zum Wohle Ihres Gesprächspartners.