2,5 Std.-Online-Intensiv-Training LIVE: Einwand-Strategie

Art.-Nr. 8878
99,00€
Vorwand? Einwand? Kaufsignal!
lieferbar
1
Produktbeschreibung

Masterclass

Ein 2-stündiger LIVE-Workshop, in dem Sie lernen, wie Sie die verschiedenen Arten von Einwänden Ihrer Kunden identifizieren.

Der überwiegende Teil der Verkäufer fühlt sich unwohl, wenn plötzlich im Verkaufsgespräch noch Einwände des Gesprächspartners auftreten. Sobald diese Einwände auftreten, bekommen sie feuchte Hände, Schweiß auf ihre Stirn und das Magengrummeln beginnt. Sie erinnern sich daran, dass es doch besser gewesen wäre, wenn sie das Studium beendet und mit dem Verkaufen hätten sie nun wirklich nichts zu tun.


  • In diesem virtuellen Zoom-Training erleben Sie mich live.
  • Ihre Fragen werden sofort beantwortet.
  • Es gibt keine langatmige, ermüdende Video-Aufzeichnung, die abgespult wird.


Meinung, Vorwand, Einwand? Wo liegen konkret die Unterschiede? Tatsache ist, dass in den meisten Fällen der erstgenannte Grund nicht der wahre Grund ist. Deswegen gilt es zu hinterfragen. Nur: die Herkunft einer Meinung ist genauso unbekannt wie die Ursache für einen Vorwand.


Vorwände sind nur vorgeschoben, oftmals hast du bei Vorwänden nichts Greifbares, mit dem du argumentieren kannst. Klassische Vorwände sind: „Kein Bedarf“,Kein Interesse“. Oder auch „Keine Zeit“ können Vorwände sein, denn grundsätzlich hat doch jeder von uns 24 Stunden am Tag (oder 86.400 Sekunden/Tag) Zeit.


Der Unterschied liegt lediglich in der Prioritätenfolge. Wie oft bist du schon in ein Gespräch gegangen und dein Interessent sagte dir: „Ich habe wenig Zeit“ und nach einer Stunde war das Gespräch beendet. In diesem Fall hat sich die Priorität deines Gesprächspartners verändert. Plötzlich waren deine Themen für ihn so interessant, dass er mit dir darüber sprechen wollte.


In vielen Fällen, wenn ein Interessent einen Einwand hat, haben sie ein Anliegen, das Sie ausräumen müssen. Mit anderen Worten: Sie geben Ihnen Hinweise, wie Sie das Geschäft abschließen können, anstatt davor zurückzuschrecken.


Sie arbeiten aktiv daran, Ihren Interessenten und Kunden zu helfen, bessere Ergebnisse zu erzielen. Und um ihnen dabei zu helfen, bessere Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie die Bedenken ansprechen, die sie haben. Denn diese hindern sie daran, die Ergebnisse zu erzielen, die sie für den weiteren Aufbau des Geschäftes benötigen.


Wer im Verkaufsgespräch keine Einwände bringt, hat auch kein Interesse an einem Kauf!


Die wichtigsten Einwände im Verkaufsgespräch:

  • "Keine Zeit!"
  • "Kein Geld!"
  • "Schicken Sie vorab Unterlagen!"
  • "Was können Sie am Preis noch machen?"
  • "Muss ich erst noch mit meinem Partner/Ehefrau besprechen."
  • "Wir haben bereits einen Partner und sind zufrieden."
  • "Aus welchem Grund sollten wir bei Ihnen kaufen?"
  • "Wir haben bessere Angebot von der Konkurrenz vorliegen."
  • "Ich darf Sie nicht durchstellen, schicken Sie vorab eine Mail an info@tralala...


Ideal für: Verkäufer, Vertriebsmitarbeiter im Innen- und Außendienst, Vertriebsbeauftragte, Vertriebsberater,

Ihre Investition: in diesen Coronazeiten lediglich € 99 plus MwSt.

Termine virtuelles Training: siehe oben

Ort: an Ihrem PC im Homeoffice, Büro etc.

Zeit: von 09:00 bis 11 Uhr


Nach der Anmeldung bekommen Sie eine Bestätigung mit dem Zugangslink und der Platz ist für Sie reserviert.


Ihre Geschenke:

  • Das gedruckte Fachbuch "Perfekte Formulierungen für deinen Vertriebserfolg", Wert: € 19,90
  • Das ebook "Die einzigartige Nutzenargumentation" Wert: € 5,00
  • EinwandSTAR - die perfekte digitale Einwandbehandlung auf PC, Tablet oder Smartphone, Wert: € 10
  • Summe Geschenke pro Person: € 34,90


Wie geht es nach diesem Training weiter?


Jetzt zünden wir die Stufe zwei der Rakete:


TOFF: 60+15 Minuten Telefonoffensive pur - 1:1 individuelles Coaching

Wir treffen uns in einem Zoom-Meeting und du rufst LIVE deine Kunden und Interessenten an. Ich höre, was du konkret sagst und wie du es sagst. Nach jedem Gespräch bekommst du ein Feedback. War war gut? Was war weniger gut? Was machst du im nächsten Gespräch anders?


Die Themen: Termine vereinbaren, Angebote nachfassen, Bedarf ermitteln, schlafende Kunden wecken etc.

Die TOFF-Details findest du hier:


Auf den Merkzettel