Direktkontakt zu Werner F. Hahn: Tel +49 6131-995439 | salesman@wernerhahn.de

Werner F. Hahn - Verkaufstrainer

Es ist DEINE Zeit!

Preisverhandlungen

Keine Zeit gibt es nicht – nur andere Prioritäten.

„Zeit ist Geld!“

Das hast du sicher schon tausende Male gehört. Und wie in so vielen Fällen, du hast es gehört und bist großzügig darüber hinweggegangen.

Jedes Jahr bekomme ich Anfragen für ein Training „Zeit-Management“ – und jedes Mal gibt es die gleiche Antwort: „Warum fragst du mich, wenn es um DEINE Zeit geht?“ Weißt du wirklich nicht, was zu tun ist?

  • Ist es Zeit-Management oder nur deine Zeitverschwendung?

  • Ist es Zeit-Management oder nur deine Verschiebung?

  • Ist es Zeit-Management oder nur deine fehlende Produktivität?

  • Ist es Zeit-Management oder nur deine fehlende Zielerreichung?

  • Ist es Zeit-Management oder nur deine falsch gesetzten Prioritäten?

 

Ich konzentriere mich auf meine Aktivitätenplanung – nicht auf deine.

Ich sollte ein Buch schreiben über Zeit-Management mit dem Titel:

Du weißt genau, was du zu tun hast – du tust es nicht!

Ich liebe diese Ausdrücke, die ich in diversen Publikationen lese:

  • Just in time ….
  • Zeit sparen ….
  • Wenn die Zeit in der Gegenwart ….
  • Das waren noch Zeiten ….
  • Zeitliches Engagement ….
  • Zeit-Management ….
  • Zeit-Bombe ….

Und tonnenweise anderen Sprachmüll.

Wenn also tatsächlich „Zeit ist Geld“ ist, wie gehst du da mit deiner Zeit um?

Verbummelst du deine Zeit oder investierst du in deine Zeit? Und wenn du richtig investierst, wie arbeitet die Zeit für dich?

Bist du frustriert darüber, dass der Tag zu wenige Stunden hat? Es soll ja Menschen geben, die wünschen sich den 36-Stunden-Tag und nach 24 Stunden Arbeit schlafen sie völlig entspannt ein.

Deine Zeit richtig planen oder richtig investieren ist die Gelegenheit für dich. Hier gebe ich dir einige Wahlmöglichkeiten:

  • Fernsehen schauen oder ein Fachbuch lesen
  • Alkohol in der Bar konsumieren oder vorbereiten für ein Verkaufsgespräch mit einem neuen Interessenten
  • Video-Spiele aktiv nutzen oder mehr lernen über social-selling
  • Filme schauen oder sich mit der Familie unterhalten
  • Investierst du Zeit in deine Familie, dann bekommst du die beste Dividende: LIEBE!

 

Ist das alles Zeit-Management? Das ist die korrekte Zeit-Einteilung! Es geht darum, wie du dein Zeitfenster jetzt im Moment aktiv nutzt. Wie verbringst du oder investierst du die dir zur Verfügung stehende Zeit von 16 bis 18 Stunden pro Tag?

Möglicherweise erkennen wir beide entsprechenden Druck in der heutigen Zeit. Für einige hält der Druck Minuten an und für andere sind es Stunden.

  • E-Mail: Wie viele Mails bekommst du am Tag? Zehn? Hundert? Mehr?
  • Schreibkram: Die neue sofortige Kommunikations-Variante. Sofort und unmittelbar?
  • Smartphone: Die Menschen (du gehörst nicht dazu!) sind süchtig danach. Sie können nicht mehr ruhig sitzen, sie starren auf den Bildschirm und antworten direkt. Sie verbringen Stunden mit texten, suchen, Mails lesen und beantworten, spielen, schauen nach neuen APPS und manchmal UNTERHALTEN sie sich. Sie SPRECHEN miteinander! Ab und zu gibt es doch noch face-to-face-Kommunikation! Wie geil ist das denn?

 

„Ich verbringe wenig Zeit mit meinem Smartphone!“ Tatsächlich? 1,5 Stunden am Tag sind 2.700 Minuten im Monat und das sind zwei ganze 24-Stunden-Tage im Monat. Und dann gibt es noch welche, die beschäftigen sich noch länger mit dem Smartphone. Ich behaupte ja nicht, dass das alles eine verlorene Zeit ist. Die Frage ist für mich: Welchen konkreten Nutzen hast du davon?“

 

Neue Technologien erfordern neue Zeitansätze. Facebook, Google+, Twitter, LinkedIn, XING, YouTube etc. erfordern Zeit. Fachartikel schreiben, neue Internetseiten aufbauen – dafür benötigst du hunderte von Stunden. Es ist deine Zeit. Es ist meine Zeit.

 

Eine neue Hochrechnung gefällig? Setzt du für deine Aktivitäten drei Stunden pro Tag an, so sind das bei einer Fünf-Tage-Woche 15 Stunden pro Woche. Das summiert sich auf 780 Stunden im Jahr. Meine Aufwendungen liegen wohl ehr bei 1.000 Stunden pro Jahr.

 

Was das für dich bedeutet? Du beschäftigst dich 780 Stunden im Jahr mit deinem Smartphone. Du könnte deine Alternative sein:

  • Neue Geschäftsverbindungen aufbauen
  • Deine Kunden aktiv unterstützen
  • Mehr WERThaltigen Nutzen vermitteln
  • Den Service aktiv anbieten
  • Partnerschaftliche Beziehungen aufbauen
  • Referenzen und Empfehlungen „verdienen“
  • Deine neue Marke „brand“ aufbauen
  • Fachartikel in diversen Blogs veröffentlichen
  • Heiße Interessenten bearbeiten
  • Oooh, beinahe hätte ich es vergessen: Aufträge machen!

 

Zusätzlich wirst du einige Stunden deiner Zeit investieren mit Lesen, mit der Familie und mit Reisen. Das mache ich auch. Dann haben wir beide doch die Zeit gut genutzt.

Übrigens: Zeit-Management? Gibt es nicht. Zeit kann nicht gemanagt werden – für jeden von uns stehen Tag und Nacht 24 Stunden oder 1.440 Minuten oder 86.400 Sekunden zur Verfügung.

Du hast nur eine Chance, mit deiner Zeit respektvoll umzugehen: setze die richtigen Prioritäten.

Keine Zeit gibt es nicht – nur andere Prioritäten.

© Werner F. Hahn

Foto: fotolia

Weitere Beiträge