Direktkontakt zu Werner F. Hahn: Tel +49 6131-995439 | salesman@wernerhahn.de

Werner F. Hahn - Verkaufstrainer

Eine Studie über 2,7 Millionen Unternehmensgründungen in den USA fand das ideale Alter heraus, um ein Unternehmen zu gründen (und es ist viel älter, als Sie denken)

Chancen schaffen

Wenn Sie in Ihren 40er oder 50er Jahren sind, denken Sie vielleicht, es sei zu spät, ein Unternehmen zu gründen. Falsch: Es ist eigentlich der perfekte Zeitpunkt.

 

Wenn Sie in Ihren 30er oder 40er Jahren (oder sogar 50er Jahren) sind und an konventionelle Lebensweisheiten glauben, denken Sie vielleicht, dass der Unternehmerzug an Ihnen vorbeigezogen ist und es zu spät ist, Ihr eigenes Unternehmen zu gründen.

 

Irrtum: Eine kürzlich vom Census Bureau und zwei MIT-Professoren durchgeführte Studie ergab, dass die erfolgreichsten Unternehmer eher im mittleren Alter sind – sogar im Technologiesektor. Die Forscher erstellten eine Liste von 2,7 Millionen Unternehmensgründern, die zwischen 2007 und 2014 mindestens einen Mitarbeiter eingestellt haben. Der durchschnittliche Existenzgründer war 45 Jahre alt, als er oder sie die erfolgreichsten Technologieunternehmen gründete.

 

Und im Allgemeinen ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein 50-jähriger Unternehmer ein äußerst erfolgreiches Unternehmen gründet, fast doppelt so hoch wie bei einem 30-Jährigen. (Oder, was das betrifft, eine erfolgreiche Nebenbeschäftigung).

 

Immer noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich diese Statistiken an:

 

  • Ein 50-jähriger Gründer hat eine 2,2-mal höhere Wahrscheinlichkeit, ein erfolgreiches Startup zu gründen, als ein 30-Jähriger.

 

  • Ein 40-jähriger Gründer hat eine 2,1-mal höhere Wahrscheinlichkeit, ein erfolgreiches Start-Up zu gründen, als ein 25-Jähriger.

 

  • Ein 50-jähriger Gründer hat eine 2,8-mal höhere Wahrscheinlichkeit, ein erfolgreiches Start-Up zu gründen, als ein 25-jähriger Gründer.

Und wenn Sie eine wirklich lustige Statistik wollen:

 

  • Ein 60-jähriger Gründer hat eine dreimal so hohe Wahrscheinlichkeit, ein erfolgreiches Startup zu gründen, wie ein 30-jähriger Gründer – und eine 1,7-mal so hohe Wahrscheinlichkeit, ein Startup zu gründen, das in den Top 0,1 Prozent aller Unternehmen landet.

Warum ist das so?

 

Es gibt viele Gründe, aber ein Schlüsselfaktor ist der Unterschied zwischen der Idee und der Ausführung.

 

Ideen sind großartig, aber die Ausführung (TUN) ist alles. Dasselbe gilt für die Strategie: Die Strategie ist wichtig, aber die Taktik – das, was man tatsächlich tut – ist das, was Unternehmen beim Wachstum hilft.

 

  • Es ist viel schwieriger gut auszuführen, wenn man nur begrenzte Erfahrung hat.
  • Es ist viel schwieriger eine solide Strategie zu entwickeln, wenn man nur über begrenzte Erfahrung verfügt.
  • Es ist viel schwieriger, kluge taktische Entscheidungen zu treffen – vor allem, wenn man jeden Tag eine Reihe von Entscheidungen treffen muss – wenn man nur über begrenzte Erfahrung verfügt.

 

Sehen Sie es einmal so: Die Leute lieben es zu sagen: „Du musst wissen, was du nicht weißt.“ Die einzige Möglichkeit, die Zahl der Dinge, die Sie nicht wissen – und eine vernünftige Vorstellung davon haben, welche Dinge Sie gut machen und welche nicht -, zu verringern, ist, Erfahrung zu sammeln.

 

Das gilt besonders, wenn es um Führungserfahrung geht.

 

Wenn Sie also in Ihren 40ern sind und ein Unternehmen gründen wollen, dann tun Sie es. Wenn Sie über 50 sind, tun Sie es. Wenn Sie in den 60ern sind, tun Sie es.

 

Erfolgreiche Unternehmer haben nicht irgendein immaterielles unternehmerisches Etwas – Ideen, Talent, Antrieb, Fähigkeiten, Kreativität – das Sie nicht haben. Ihr Erfolg scheint nur im Nachhinein unvermeidlich.

 

Jeder Unternehmer hat irgendwann einmal in den Spiegel geschaut und gesagt: „Viele andere Menschen haben Erfolg gehabt … und ich werde es auch haben.“

 

Glauben Sie an sich selbst – vor allem, wenn Sie bereit sind, hart zu arbeiten und ausdauernd zu sein.

 

Die Wissenschaft beweist, dass Ihre Erfahrung, Ihre Fähigkeiten, Ihre Verbindungen, Ihr Fachwissen und ja, Ihr Alter auf Ihrer Seite sind.

 

Fangen Sie an, all das für sich arbeiten zu lassen.

 

Nicht für jemand anderen.

 

Ich wünsche Ihnen eine starke Entscheidung!

 

© Werner F. Hahn, Verkaufstrainings und Coaching mit Umsetzungs-Garantie.
#1324

Weitere Beiträge