Profite statt Rabatte mit der MEHRWERT-Strategie

 

Verrückte Welt!

Meine Trainingsteilnehmer sagen mir: „Trainer, ohne Rabatte läuft nichts mehr! Der Wettbewerb wird immer härter. Draußen herrscht ein gnadenloser Verdrängungswettbewerb.“ 

 

Doch: 80% der Preisdurchsetzung hängen von deiner guten Vorbereitung ab und nur 20% von deiner Verhandlung selbst.

 

„20% Rabatt müssen Sie mir schon geben, sonst geht der Auftrag an die Konkurrenz!“

 

Bluff oder Wahrheit? In diesem Training zeige ich Ihnen, wie sie mit drei Fragen und einer Ultima-Ratio-Frage sofort herausfinden, ob der Interessent/Kunde blufft und Sie lernen ganz konkret, was Ihre nächsten Schritte sind.

 

 

Verkäufer erzählen mir, dass ein kleiner Rabatt immer für den Kunden „drin sein muss“, denn ein kleiner Rabatt hat ja kaum Auswirkungen. Außerdem „tue ich noch was Gutes für meinen Kunden“ so die Argumentation.

 

Andere Verkäufer argumentieren auch, dass der kleine Rabatt den Entscheidungsprozess massiv beschleunigt hat und der Interessent ein gutes Gefühl hat.

 

Es spielt nun wirklich keine Rolle, welche Gründe für einen Rabatt von den Verkäufern angeführt werden. Auch nicht, welche Gefühle sie beim Interessenten erzeugen.

Tatsache ist: ein Rabatt ist ein Rabatt und kostet Geld.

 

Tatsache ist auch: Rabatt ist ein anderes Wort für Verzweiflung!

 

Denk immer daran:

Wenn du einmal keine Gewinne mehr machst, kannst du früher oder später Deine Kunden nicht mehr unterstützen. Damit lässt du Menschen im Stich, die dir vertrauensvoll Aufträge gegeben haben.

Auf deine Gewinne nicht zu achten heißt, deine Kunden zu betrügen.

 

In diesem Halb-Tagestraining lernen Sie:

  1. Das Märchen vom Gewinn
  2. Der Anfang vom Ende: Rabatte, Boni, Nachlässe ….
  3. Welche Rabatt-Signale senden Sie aus?
  4. „20% Rabatt müssen Sie schon geben!“ Blufft er oder sagt er die Wahrheit? Mit dieser Ultima-Ratio-Frage findes du es heraus.
  5. Was Rabatte wirklich kosten und wie sie den Gewinn schmälern
  6. Die Psychologie in der Preisverhandlung
  7. Probleme beim Abschluss? Rabatte helfen nicht weiter
  8. Ändert mein Rabatt tatsächlich etwas an der Entscheidung des Kunden?
  9. Stehen Sie als Verkäufer Ihren Preis?
  10. Warum es „Zu teuer“ nicht gibt
  11. Ein einfacher Weg um Rabatte zu vermeiden
  12. Ist Ihr genannter Preis wirklich Ihr endgültiger Preis?
  13. 6 Gründe, warum Verkäufer keinen WERThaltigen Nutzen verkaufen und welche Konsequenzen das für den Verkäufer hat
  14. Den Wert richtig aufbauen, statt den Preis zu reduzieren
  15. Meine Alternative zu billiger: die neue MehrWERTstrategie auf unterschiedlichen Gesprächs-Ebenen
  16. Erarbeitung einer individuellen WERT- und Nutzenargumentation
  17. 5 Schritte, um zum Listenpreis zu verkaufen
  18. Unterscheide dich mit WERThaltigem Nutzen oder stirb mit deinen Rabatten.

 

Ideal für: 

Vertriebs-Mitarbeiter im Außen- und Innendienst, Key-Account-Manager, Telefon-Verkäufer, Verkäufer im beratungsintensiven Einzelhandel, Führungskräfte im Verkauf, Trainer, Freiberufler, Selbstständige und Unternehmer.

 

Hohe Lernfrequenz: maximal 8 Teilnehmer

 

Uhrzeit: 09:00 bis 13 Uhr

 

Der Trainer: Werner F. Hahn, Verkaufstrainer + Fachbuchautor

 

KLICK: Reservieren Sie hier ihren Platz:

 

Preisverhandlung

 

EinwandSTAR

EinwandSTAR