Erreichen Sie Ihre Ziele?

Wenn nicht, sind Sie nicht allein: Nur schätzungsweise sechzig Prozent der Vertriebsmitarbeiter erreichen ihre Quoten. 


Podcast

KLICK: Hier den Artikel als Podcast to go hören:


Der Vertrieb ist ein schwieriges Feld. Manchmal hat man das Gefühl, die Chancen stünden gegen einen. Nach dem zwanzigsten erfolglosen Kaltakquisegespräch oder der dritten abgesagten Besprechung sind Sie vielleicht kurz davor, sich die Haare auszureißen. Mit den richtigen Methoden können Sie jedoch enorme Gewinne erzielen und Ihre Quoten immer wieder erfüllen. 

In diesem Beitrag finden Sie fünf bewährte Methoden, mit denen Sie Ihren Umsatz steigern und Ihre individuellen Fähigkeiten im Jahr 2023 und darüber hinaus verbessern können.

Trends nutzen, um den Umsatz im Jahr 2023 zu steigern 

Wenn Sie schon lange im Vertrieb tätig sind, wissen Sie, dass Veränderungen die einzige Konstante sind. Wenn Sie im Vertrieb erfolgreich sein wollen, müssen Sie die sich verändernden Branchentrends im Auge behalten und sicherstellen, dass Sie potenzielle Kunden nicht mit veralteten Taktiken und Strategien vergraulen. 

Was sind also die Vertriebstrends für das Jahr 2023? Hier sind ein paar, die Sie im Auge behalten sollten:

#1. Automatisierung: Durch die Automatisierung von Verwaltungsabläufen haben Sie mehr Zeit für die Kontaktaufnahme mit Ihren potenziellen Kunden.

#2. Soziale Medien: Social Selling ist nicht das A und O im Vertrieb, aber es ist ein nützliches Instrument für den Verkauf und die Akquise, das Sie in Ihre Strategien einbeziehen sollten.

#3. Geänderte Erwartungen der Käufer: Moderne Käufer sind besser informiert als je zuvor. Außerdem sehnen sie sich nach einer persönlichen Erfahrung. Mit einem maßgeschneiderten, beratenden Ansatz werden Sie im Jahr 2023 mehr Abschlüsse erzielen. 

Als einzelner Vertriebsmitarbeiter kann man das Gefühl haben, dass man nicht viel Macht hat, um Trends zu nutzen oder den Umsatz zu steigern. Ich bin da anderer Meinung. Die einzige Person, die für Ihren Erfolg im Vertrieb verantwortlich ist, sind Sie selbst. Mit den richtigen Praktiken können Sie Ihr Unternehmen und Ihre Verkaufszahlen maßgeblich beeinflussen. 

 

Praxis 1: Achten Sie auf Ihre Denkweise 

Mein wichtigstes Verfahren zur Verkaufsförderung ist die Beherrschung der eigenen Einstellung. Der Vertrieb kann eine schwierige Branche sein. Vielleicht fällt es Ihnen schwer, mit Ablehnung umzugehen und sich zu konzentrieren. Um dies zu überwinden, müssen Sie eine unbeugsame Haltung einnehmen.

Sie können eine unbeugsame Einstellung aufbauen, indem Sie Dinge ablehnen, die Ihnen oder Ihrem Erfolg nicht dienlich sind, und sich stattdessen darauf konzentrieren:

  • Aufrechterhaltung des Optimismus
  • den Reichtum Ihrer Möglichkeiten zu erkennen
  • den Mut zum Handeln zu finden
  • Konzentrieren Sie sich nur auf das, was Sie kontrollieren können
  • Menschen besser zurücklassen, als Sie sie vorgefunden haben

Wenn Sie sich auf diese fünf Schwerpunkte konzentrieren, wird Ihre Einstellung stark genug sein, um jede Art von Ablehnung oder Herausforderung zu überwinden. 

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie sich eine „Top-Verkäufer“-Mentalität zu eigen machen. Mit einer solchen Denkweise schaffen Sie die Voraussetzungen für Ihren Erfolg, indem Sie Informationen über Ihren potenziellen Kunden sammeln und einen Mehrwert für ihn schaffen. 

 

Übung 2: Organisieren Sie Ihren Zeitplan 

In vielen Fällen ist Multitasking der Tod der Produktivität. Diese harte Wahrheit ist der Grund, warum die Organisation Ihres Zeitplans eine weitere bewährte Praxis ist, die Ihnen helfen kann, Ihren Umsatz zu steigern. Am besten organisieren Sie Ihren Zeitplan, indem Sie die Kalenderblockierung nutzen.

Sie sollten in Ihrem Kalender Zeit für zwei Arten von Aufgaben vorsehen:

  1. Aufgaben, die Sie wahrscheinlich vermeiden werden (z. B. Kaltakquise)
    Aufgaben, die Sie wahrscheinlich ablenken (z. B. Zeit für den E-Mail-Posteingang)
  2. Wenn Sie Ihren Kalender beherrschen und Ihren Wochen- und Tagesplan selbst in die Hand nehmen, können Sie Ihre Zeit effizienter nutzen und in kürzerer Zeit mehr verkaufen.

 

Praxis 3: Verfolgen Sie Ihre eigenen Kennzahlen

Ihr Führungs- oder Managementteam hat wahrscheinlich unternehmensweite Metriken und KPIs, die sie verfolgen, um den Erfolg des Vertriebsteams als Ganzes im Auge zu behalten. Sie sollten auch Ihre eigenen, individuellen Vertriebskennzahlen verfolgen, wenn Sie Ihren Umsatz steigern und Ihre individuellen Abschlussquoten erhöhen möchten. 

Wenn Sie sich persönliche Ziele setzen, können Sie Ihre Verkaufsbemühungen spielerisch gestalten, indem Sie den Punktestand festhalten und sich mit Ihrer Vergangenheit messen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie sich ständig verbessern und wachsen.

Einige Kennzahlen, die Sie verfolgen sollten, sind:

  • Gebuchte Meetings pro Tag
  • Neue Geschäftsmöglichkeiten pro Woche
  • Anzahl der gewonnenen Geschäfte
  • Umsatz in Euro aus gewonnenen Geschäften
  • Vierteljährliche Gewinnrate
  • Durchschnittliche Geschäftsgröße
  • Durchschnittlicher Verkaufszyklus

 

Praxis 4: Einen Mentor finden 

Der einfachste Weg zum Erfolg führt über die Nachahmung der Handlungen erfolgreicher Menschen. Aus diesem Grund ist die vierte bewährte Praxis auf meiner Liste zur Förderung des Vertriebs die Suche nach einem Mentor.

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen erfahreneren Vertreter oder eine Führungskraft im Vertrieb, die Sie um Rat, Anleitung und Feedback bitten können? Wenn ja, könnte dieser Kontakt zu einer unschätzbaren Quelle von Wissen und Ratschlägen für Sie werden.

Wenn Sie niemanden haben, den Sie als Mentor ansprechen können, können Sie auch von den Ratschlägen von Vertriebsprofis in Form von Vertriebsbüchern, Podcasts, YouTube-Kanälen und vielem mehr lernen.

Praxis 5: Suchen Sie nach Trainingsmöglichkeiten 

Das letzte, was erfolgreiche Vertriebsmitarbeiter tun, um ihren Umsatz zu steigern, ist die Suche nach Schulungsmöglichkeiten. Wahrscheinlich haben Sie schon die eine oder andere Vertriebsschulung in Ihrem Unternehmen besucht. Vielleicht haben Sie auch schon an einer Schulung teilgenommen, bei der Sie in einen Konferenzraum geführt wurden und nach vier Stunden wieder gegangen sind, ohne zu wissen, ob Sie einen Nutzen daraus gezogen haben.

Das ist nicht die Art von Schulung, von der ich spreche. 

Stattdessen sollten Sie nach Möglichkeiten, Programmen oder Seminaren suchen, die Ihnen umsetzbare Erkenntnisse und brauchbare Fähigkeiten vermitteln. Zum Beispiel Verkaufstrainings mit Umsetzungs-Garantie.

Mein Sales-Booster wird Ihnen dabei helfen, die Umsatzsteigerung Ihres Teams voranzutreiben, indem es Ihnen sofortigen Zugang zu Hunderten von Lektionen, Skripten und Arbeitsbüchern bietet, die Ihnen dabei helfen, Ihre Denkweise, Strategien, Taktiken und vieles mehr zu verbessern. 

Wie Sie den Umsatz steigern und ein Top-Performer werden können 

Die Befolgung dieser fünf besten Methoden wird Ihnen helfen, Ihren Vertrieb auf die nächste Stufe zu heben und Sie zu einem der Top-Performer in Ihrem Unternehmen zu machen. Beste Methoden allein reichen jedoch nicht aus, um Ihr wahres Verkaufspotenzial auszuschöpfen. Die einzige Möglichkeit, Ihre Verkaufsziele zu erreichen, besteht darin, das Wissen und die Lehren erfahrener Vertriebsprofis durch Schulungen und Coachings zu nutzen.

Ich biete ein Trainingsprogramm für Einzelpersonen an, das 1:1-Sales-Coaching. Dieses Programm vermittelt Ihnen die Fähigkeiten, die Denkweise und die Erkenntnisse, die Sie brauchen, um einen modernen Vertriebsansatz zu verfolgen und Ihre Ziele zu erreichen.

Informieren Sie sich über meinen 1:1-Sales-Coaching und beginnen Sie noch heute, mehr Geschäfte abzuschliessen!

 

Auf Ihren Erfolg!

 

© Werner F. Hahn

 

#1764 * 31.10.2022 * Foto: pixabay.com

 


1:1-Sales-Coaching – 12 Coaching-Einheiten à eine Stunde à € 79. Die Details: 


Podcast

Podcast to go – deine Automobile Universität: Weiterbilden auf der Fahrt zu Kunden und Interessenten.

KLICK: Über 222 Podcast – rund um das Thema VERKAUFEN

 

Podcast to go – deine Automobile Universität: Weiterbilden auf der Fahrt zu Kunden und Interessenten.
KLICK: Über 222 Podcast – rund um das Thema VERKAUFEN